hope
Rund ums Tier

Ein tierisch wilder haufen :)

Lange habe ich überlegt ob ich diesen Schritt wagen sollte. Dann habe ich diese beiden süßen Burschen gesehen und konnte nicht anders, als sie mit zu nehmen.

Etwas über ein Jahr ist es her, das mein süßer Panky (†8) von uns gegangen ist und ein Jahr habe ich mir überlegt ob ich Stupsi (9) zumuten soll, ihm neue Mitbewohner zu geben.


Panky (männlich, schwarz-grau Langhaar)
Stupsi (männlich, weiß, US Teddy)


Viele sagen Einzelhaltung ist nicht gut oder gar ungesund. Aber das Risiko, das sich die Tier nicht verstehen, sollte man nicht außer acht lassen.

Außerdem ist es für ein so altes Tier (werden im Durchschnitt 7 - 10 Jahre alt) Stress, vor allem wenn die neuen Mitnewohner noch sehr jung sind

Dennoch habe ich diesen Schritt gewagt und wie es scheint, klappt es recht gut. Nach kurzen gerangel mit brommseln, Zähne klappern und gequicke, war die Rangordnung geklärt. Und die Nacht verlief sogar erstaunlich ruhig.

Jetzt liegen sie in ihren Eckhäusern bzw. im Unterstand und dösen (wenn sie nicht gerade am rum flitzen oder fressen sind)


Langhaar, weiß, männlich (3 Monate)


Langhaar, grau, männlich (3 Monate)


Es ist wirklich schön mit an zu sehen. Mal sieht man einen weißen und dann wieder einen grauen Blitz rum huschen. Und ab und zu muss mein alter Herr sie wieder zurecht weisen, aber das gehört dazu.

Ohne Frage, ist es noch ungewohnt so viel Leben in der Bude zu haben, aber ich bereue es nicht.

Nun fehlen nur noch die passenden Namen für die beiden Neuankömmlinge. Habt ihr Vorschläge oder Fragen? Hinterlasst mir gern einen Eintrag.

LG
Inya
10.9.14 14:55


Sonntag

Wünsche euch ein schönen Sonntag und hoffentlich einen trockenen und erfolgreichen Fußballabend

Hier ein etwas anderer Ballkünstler


Jack - MyVideo
13.7.14 17:00


Sonntag :)

Ich wünsche euch allen einen schönen sonnigen und vor allem erholsamen Sonntag





18.5.14 15:10


Tierisch tierisch



Hiii, schön das du rein schaust.



Schau mir in die Augen. Du bist entspannt und nichts kann dich aus der Ruhe bringen .....



Uhhh, eine Ente ....



Fressen?



Ok bei denen ist es hoffnungslos, aber vielleicht hat es bei euch geklappt

Wünsche euch einen schönen erholsamen Sonntag
27.4.14 15:00


Einfach tierisch

Hallo und willkommen.



Ich bin Tinka. Heute möchte ich euch meine tierischen Freunde vor stellen.



Als erstes haben wir Stupsi. Er nimmt grad ein Heubad. Neben Fressen und dösen ist das einer seiner Lieblingsbeschäftigungen.



Hier seht ihr ihn mit seinen Freund Panky. Es gibt Lecker Salat. Außerdem fahren sie voll auf Paprika, Tomate und Gurke ab.



Dann haben wir Jacky Wau Kenobi. Er liebt Fußball spielen, leider lebt das Leder in der Regel nicht lange, deswegen hat er einen Hartplastikball bekommen, den er heiß und innig liebt.



Und das faule Ding was sich da in der Sonne räkelt ist mein Mitbewohner Morle. In der Sonne liegen ist sein Ding.

Ich hoffe euch hat meine kleine Vorstellungsrunde gefallen und ihr kommt bald wieder vorbei.
22.4.14 14:15


Ein tierisches Geschenk

Jetzt wo es wieder auf Weihnachten zu geht, stellt sich jeder die Frage, was schenken und womit würde man die größte Freude machen.

Das sich viele Kinder ein Haustier wünscht, ist wohl normal, aber ist es wirklich das richtige Geschenk?

So eine Anschaffung will wohl überlegt sein. Einerseits kann es das Verantwortungsbewusstsein fördert, aber das Interesse kann auch schnell wieder nach lassen.

Vielleicht ist es nicht schlecht, wenn die Eltern ein Auge darauf haben, das das Tier regelmäßig und auch ausreichend versorgt wird. Und vor allem sollte man einem Kind klar machen das so ein Tier keine Verantwortung für einige Wochen oder Monate, sondern für Jahre ist.

Deswegen bin ich gegen die Idee Tiere zu Weihnachten zu verschenken. So etwas sollte man einem Kind vorab klar machen, sonst wird die Verantwortung schnell auf den Eltern abgeschoben und Streit ist vorprogrammiert.

Es bringt auch nichts, ein zweites oder drittes Tier zu schenken, wenn es sich um das erste oder zweite schon nicht gekümmert wurde und dieses entweder ein gegangen oder weg gegeben wurde.

Und weil so ein Tier nicht wie ein Spielzeug abgelegt werden kann, sollte man sich auch vorher bewusst machen, das so ein Tier auch noch zur Urlaubszeit da ist. Also sollte man sich schon vorher Gedanken darüber machen ob man das Tier mit nimmt, in eine Tierpension gibt, oder jemanden sucht, der das Tier so lange versorgt.

Die schlechteste Lösung ist das Tier ins Tierheim zu geben oder gar aus zu setzen. Das haben diese tollen Lebewesen einfach nicht verdient.
19.12.13 15:30


Fütterungsplan für Meerschweinchen

 Morgens

reichliche Heugabe, erste Frischfütterung
Mittags zweite Frischfütterung
Nachmittags dritte Frischfütterung
Abends vierte Frischfütterung
 
Über den Tag verteilt immer wieder frisches Heu anbieten,
 
Wasser bei Bedarf auffüllen oder erneuern. 
 
Das Frischfutter sollte vornehmlich aus Grünfutter wie Gras, Wildkräuter etc. bestehen.
 
Ist kein Gras zu bekommen, sollte Gemüse den Hauptanteil ausmachen.
 
Obst maximal einmal in der Woche auf Grund des hohen Zuckeranteils geben.
 
Pro Tag sollten mindestens 10 % des Körpergewichts an Frischfutter verfüttert werden, gerne auch mehr.
19.10.13 15:00


Futterplan für Meerschweinchen (Zweige & Blätter)

Ahorn
nur wenig verfüttern

Apfelbaum
kann in großen Mengen verfüttert werden

Birke
enthalten viel Gerbsäure, nur wenig verfüttern

Birne
kann in großen Mengen verfüttert werden

Buche, Rotbuche
stark oxalhaltig, nur wenig verfüttern

Erle
nur geringe Mengen verfüttern

Fichte
Nadelbäume sind schwer verdaulich und werden nicht von allen Meerschweinchen vertragen

Haselnuss
kann in großen Mengen verfüttern werden

Johannisbeer
kann in großen Mengen verfüttert werden

Kiefer
Nadelbäume sind schwer verdaulich und werden nicht von allen Meerschweinchen vertragen

Kirsche

Pflaume

Linde

Tanne
Nadelbäume sind schwer verdaulich und werden nicht von allen Meerschweinchen vertragen

Weide, Korkenzieherweide



Unverträgliche / giftige Zweige & Blätter

Eibe und Thuja
Sind beide giftig

Eiche
ist problematisch, sie kann zu Vergiftungserscheinungen (Durchfall, Koliken, Appetitlosigkeit) führen, wenn nur sehr wenig verfüttern



Quelle
19.10.13 15:00


Futterplan für Meerschweinchen (Kräuter)

Frische Kräuter könnten unbegrenzt verfüttert werden. Nach neuen Studien fördern sie keinen Calsciumoxalatsteine. Getrocknete Kräuter sollten pro Tier und Woche maximal eine Handvoll verfüttert werden, da die Meerschweinchen nicht genügend trinken können, um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen.

Alle Kräuter können frisch und getrocknet verfüttert werden.

Ackerfuchsschwanz

Alfalfa (nur frisch)

Arnika

Baldrianwurzel

Basilikum

Beifuß

Breitwegerich

Brennessel
nur getrocknet verfüttern, sehr hoher Vitamin C Gehalt, wirkt harntreibend

Brombeerstrauch
Currykraut (in geringen Mengen)

Dill
wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, regt Milchbildung an, lindert Blähungen

Echinacea
stärkt die Abwehrkräfte, nur gesunden Tieren verfüttern

Estragon
appetitanregeng, entblähend

Gänseblümchen

Gänsefüß

Giersch

Gras
kann nach anfüttern in sehr großen Mengen verfüttert werden

Golliwoog
eine Topfpflanze, die verfüttert werden kann

Getreidehalme
ohne Körner verfüttern

Gurkenkraut

Himbeerstrauch

Hirtentätschelkraut

Huflattich

Johannisbeerstrauch

Johanniskraut
gegen Appetitlosigkeit, hilft bei Wundheilung

Kamille
gut bei Verdauungsbeschwerden, entzündungshemmend

Knopfkraut

Koriander
entblähend, appetitanregend, entkrampfend

Kümmel

Lavendel

Liebstöckel
harntreibend und entkrampfend

Löwenzahn
harntreibend und appetitanregend

Majoran

Mariendistel

Melisse
gut bei Verdauungsbeschwerden

Minze
nicht an säugende Muttertiere verfüttern, kann die Milchbildung verringern

Oregano

Petersilie
an schwangere Meerschweinchen verfüttern nur in kleinen Mengen verfüttern, wirkt wehentreibend

Pfefferminze
wirkt entkrampfend, nicht an säugende Muttertiere verfüttern, kann die Milchbildung verringern

Ringelblumenblüten

Rosmarin

Salbei
auf Grund des hohen Thujongehaltes nur in kleinen Mengen verfüttern

Sauerampfer

Schafgarbe
appetitanregend, gut bei Blasen- und Nierenerkrankungen

Sonnenblumen
nur die Pflanze und Blütenblätter ohne Kerne verfüttern

Spitzwegerich
kann unterstützung bei Erkältungen gegeben werden

Taubnessel

Thymian
unterstützt bei Erkrankungen der Atemwege

Vogelmiere

Zitronenmelisse
gut bei Verdauungsbeschwerden

Zitronenminze


!!! Giftige Pflanzen!!!
Agave
Alpenveilchen
Aronstab
Bärenklau
Buchsbaum
Buschwindröschen
Christrose
Efeu
Eibengewächse
Eisenhut
Farne
Fingerhut
Geranien
Ginster
Goldregen
Hahnenfuß
Heckenkirsche
Herbstzeitlose
Holunder
Ilex
Lebensbaum
Lilien
Lupine
Maiglöckchen
Narzissen
Oleander
Osterglocken
Primel
Schneeglöckchen
Sommerflieder
Stechapfel
Tollkirsche
Wacholder



Quelle
18.10.13 19:00


Futterplan für Meerschweinchen (Obst)

Grundsätzlich sollte Obst nur eine Leckerei sein und einmal die Woche verfüttert werden.

Apfel
nicht bei Lippengrind verfüttern, die Säure reizt die verletzte Haut zussätzlich

Apfelsinen
Fruchtsäuren säuern den Urin an und reizen die Haut, nur selten verfüttern

Bananen
Hoher Zuckeranteil, wirkt stopfend, sehr selten und nur eine kleine Scheibe für jedes Meerschweinchen verfüttern

Birnen
Hoher Zuckeranteil, nur sehr selten verfüttern, kann zu Durchfall führen

Erdbeeren
Grün kann mit verfüttert werden

Hagebutten
können frisch und getrocknet verfüttert werden, sehr hoher Vitamin C Gehalt

Kiwi
Fruchtsäuren säuern den Urin an und reizen die Haut, nur selten verfüttern

Madarinen
Fruchtsäuren säuern den Urin an und reizen die Haut, nur selten verfüttern

Melone
Hoher Zuckeranteil, nur selten verfüttern

Orangen
Fruchtsäuren säuern den Urin an und reizen die Haut, nur selten verfüttern

Weintrauben
selten und ohne Kerne verfüttern


Unverträgliches / giftiges Obst

Alle Steinobstsorten
Enthalten Blausäure (Schale) und viel Zucker, sie führen zusammen mit Wasser zu Durchfall

Exotische Früchte wie Mango, Papaya, Granatapfel
Führen zu schweren Verdauungsstörungen

Rhabarber
enthält zu viel Oxalsäure

Quelle
17.10.13 16:30


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

 

 

Deko & Kreatives

Familie & Co

Haus & Garten

Koerper & Geist

Auf dem Weg zum Wunschgewicht

Musik, TV & Video

Reise, Natur & Veranstaltungen

Rezepte

Rund ums Tier

Sammelsurium

Startseite

Über...

Gästebuch

Kontakt

Archiv

Abonnieren