hope
Rezepte

Christstollen

500 g Mehl
1 P Backpulver
150 g Zucker
1 P Vanillezucker
1 Priese Salz
5 Tropfen Bittermandelöl
1 P Orangenat
1 Msp. Kadamom
1 Msp. Mußkatblüte
2 Eier
175 g Margarine
250 g Quark
250 g Rosinen
100 g gehackte Mandeln
1 TL Rum

Mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät mit Knethaken einen Knetteig zu bereiten und evtl. auf der bemehlten Arbeitsplatte nach kneten. Dann einen Stollen Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen. Das ganze bei 180° ca 50 Minuten backen.

Danach mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Den fertigen Stollen in Alufolie wickeln und 1-2 Wochen durchziehen lassen.


Guten Appetit


P.S: Bei Verwendung einer Stollenbackform (zB Tchibo): Die Form mit Öl ausstreichen, dann den fertigen Teig hinein geben und zurecht drücken. Das ganze mit der breiten Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und bei 180° ca 50 Minuten backen.

Die Backform bleibt bis zum Backende auf den Teig und wird erst nach Backende und zehn Minuten ruhen vorsichtig entfernt. Evtl. die Ränder vorsichtig mit einem Messer lösen.
29.11.14 17:55


Mein Frühstück - Meine Rezeptideen

Hallo und Herzlich willkommen zu meinem Blog. Heute gibt es den dritten Teil meiner Frühstücksideen

Ihr habt keine Ideen was ihr frühstücken könnt, seit gelangweit und / oder habt morgens kaum Zeit? Dann versucht es mal mit Onos und lass euch von meinen Rezeptideen inspirieren

Was Onos sind und wie sie funktionieren? Mehr darüber findet ihr hier

Hier geht es zum ersten Teil meiner Frühstücksideen

Hier geht es zum zweiten Teil meiner Frühstücksideen


Traube – Banane - Nuss Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
200 g Soya Joghurt, natur
1 Esslöffel Zucker
58 g Banane, roh
102 g Weintrauben, kernlos
10 Stück Haselnüsse

Das Müsli unten in das Glas geben, den Joghurt mit dem Zucker mischen und auf das Müsli verteilen. Die Banane und die Weintrauben klein schneiden und darüber geben, dann die Nüsse darüber streuen.

Das Glas verschließen und bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank stellen. Evtl können morgens noch weitere Zutaten zugefügt werden.


Traube Bananen Schoko Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
150 g Soya Joghurt, natur
50 g Banane, roh
100 g Weintrauben, kernlos
10 g SCHOVIT, Kakao

Kohlenhydrate 99,8 g
Protein 19 g
Fett 13,4 g

Müsli ins Glas kippen, den Joghurt mit dem Kakaopulver mischen und darüber gießen. Weintrauben und Bananen schneiden, darauf verteilen. Dann das Glas verschließen und ab damit in den Kühlschrank



Bananen Nuss Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
150 g Soya Joghurt, natur
1 Esslöffel Zucker
15 g Schokoladenstreuse
64 g Banane, roh
10 g Haselnüsse

Kohlenhydrate 100,1 g
Protein 20,5 g
Fett 21,4 g

Zuerst das Müsli ins Glas geben, dann den gesüßten Joghurt darüber verteilen. Die Schokostreusel darüber streuen und Sie Bananenstücke darüber geben. Zuletzt die Nüsse darauf verteilen und das verschlossene Glas in den Kühlschrank stellen.


Joghurt Beeren Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
200g Soya Joghurt, natur
20 g Zucker
300 g Beerencocktail
(rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere, Brombeere, Erdbeere, Himbeere, Heidelbeere)

Kohlenhydrate 102,8 g
Protein 22 g
Fett 15,9 g

Müsli ins Glas geben, Jogurt süßen und darüber geben, frisches oder Tiefkühlost darüber verteilen und ab in den Kühlschrank. Evtl kann noch Milch oder weitere Zutaten zugefügt werden


Schoko Vanille Joghurt Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
1 Teelöffel Zucker
1 Becher Soya Dessert, Vanille
Becher Dessert Alpro Soja, Schoko
150 g Soya Joghurt, natur

Kohlenhydrate 104,8 g
Protein 24,8 g
Fett 17,8 g

Zuerst das Müsi ins Glas geben, dann den Joghurt mit etwas Zucker verrühren und wahlweise entweder den Schokoladen oder Vanille Dessert dazu geben. Alls gut verrühren und auf das Müsli geben. Dann das Schokoladen / Vanille Dessert darüber verteilen. Glas gut verschließen und in den Kühlschrank stellen. Am morgen einfach nur noch genießen.


Apfel Bananen Nuss ono

100 g Activ Müsli, Schoko
200g Soya Joghurt, natur
10 g Zucker
80 g Banane, roh
60 g Apfel, frisch
10 g Haselnüsse
Kohlenhydrate 100,6 g
Protein 21,7 g
Fett 20,4 g

Den gesüßten Joghurt auf das ins Glas gegebene Müsli verteilen. Die Äpfel und und Bananen in Stücke schneiden und darüber geben. Die Haselnüsse darüber verteilen, dann das Glas verschließen und bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank stellen.


Mein Wahlnuss Pfirsich Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
200 g Soya Joghurt, natur
1 Esslöffel Zucker
120 g Sweet Valley Pfirsiche
10 g Walnüsse
Kohlenhydrate 101 g
Protein 20,9 g
Fett 20,2 g

Das Müsli in das Einmachglas oder ein anderes geeignetes Gefäß geben. Dann den Joghurt mit dem Zucker verrühren und darüber gießen. Danach den Pfirsich würfeln und darauf verteilen. Das ganze mit den Walnusskernen bestreuen. Das Glas verschließen bzw. das Gefäß mit Folie bedecken und in den Kühlschrank geben.


Bananen-Mandel-Schoko Ono

50 g Activ Müsli, Schoko
50 g Portion Activ Frucht-Müsli
150 g Soya Joghurt, natur
1 Esslöffel Zucker
44 g Banane, roh
10 g Mandeln gehackt
10 g Schokoladenstreusel

Kohlenhydrate 104,3 g
Protein 21,9 g
Fett 19 g

Das Müsli ins Glas geben. Darüber den gesüßten Joghurt geben und die geschnittenen Banane darauf verteilen. Zuletzt die Mandeln und die Schokostreusel darüber geben und das verschlossene Glas in den Kühlschrank stellen. Am morgen können noch weitere Zutaten zugefügt werden.


Banane – Traube – Mandel Ono

1 Portion Activ Frucht-Müsli
150 g Soya Joghurt, natur
15 g Zucker
116 g Banane,
100 g Weintrauben, kernlos
15 g Mandeln gehackt

Kohlenhydrate 101 g
Protein 18,4 g
Fett 16,1 g
Müsli unten in das Glas geben und den mit Zucker verrührten Joghurt darauf verteilen. Danach die geschnittene Banane und Trauben hinzu geben und mit den Mandeln bestreuen. Das Glas gut verschließen und in den Kühlschrank stellen. Am morgen einfach genießen.


Banane – Schoko – Vanille Ono mit Mandeln

1 Portion Activ Frucht-Müsli
1 Becher Soya Dessert, Vanille
1 Becher Soya Dessert, Schokolade
116 g Banane
10 g Schokoladenstreusel
11 g Mandeln gehackt

Kohlenhydrate 106,1 g
Protein 17,1 g
Fett 15,2 g

Das Müsli ins Glas kippen, dann das Schoko und Vanille Dessert darüber geben. Die Banane klein schneiden und darauf verteilen. Zum Schluss noch die Mandeln dazu geben und das Glas verschließen, dann das Glas in den Kühlschrank stellen.


Beeren – Mandel Ono

100 g Activ Frucht-Müsli
150 g Soya Joghurt
32 g Zucker
100 g Erdbeeren tiefgefroren
100 g Heidelbeeren - tiefgefroren
100 g Himbeeren - tiefgefroren
14 g Mandeln gehackt

Kohlenhydrate 101,7 g
Protein 18,1 g
Fett 16 g

Zuerst das Müsli ins Glas füllen, dann den gesüßten Joghurt darüber geben und das gesüßte Obst darauf verteilen. Alles mit Mandeln bestreuen und in den Kühlschrank stellen, fertig. Tipp: Bei nicht aufgetautes Obst braucht keine weitere Flüssigkeit zugefügt werden


Apfel – Banane – Schoko - Mandel Ono

150 g Activ Frucht-Müsli
150 g Soya Joghurt, natur
1 Esslöffel Zucker
114 g Apfel, frisch
44 g Banane
30 g Schokoladenstreuse
20 g Mandeln gehackt

Kohlenhydrate 100,4 g
Protein 23 g
Fett 20,1 g

Das Müsli ins Glas geben, den Joghurt mit Zucker verrühren und darüber gießen. Die geschnittenen Bananen und Apfelstückchen darauf legen und mit den Schokostreuseln und Mandeln bestreuen.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen und am morgen evtl. Milch und andere Zutaten zufügen und genießen.



P.S: Alle Zutaten lassen sich problemlos erweitern oder aus tauschen.
21.11.14 13:40


Mein Frühstück - Meine Rezeptideen

Hallo und Herzlich willkommen zu meinem Blog. Heute gibt es den zweiten Teil meiner Frühstücksideen

Hier geht es zum ersten Teil meiner Frühstücksideen

Was Onos sind und wie sie funktionieren, findet ihr hier

Joghurt Frucht Ono mit Schokostückchen

100 g Schokomüsli
150 g Soya Joghurt, natur
20 g Zucker
150 g Beeren Früchte mit Sauerkirschen, ungesüßt
1 großer Riegel Kinder Riegel

Kohlenhydrate 106,1 g
Protein 22,7 g
Fett 20,0 g

Das Müsli ins Glas geben und den gesüßten Joghurt darauf verteilen. Die Beeren mit dem restlichen Zucker bestreuen und auf den Joghurt geben. Die Schokolade hacken und darüber streuen. Je nach Geschmack kann noch Milch zugefügt werden.

Das Glas in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen genießen.


Apfel Zimt Ono

100 g Schokomüsli
150 g Soya Joghurt, natur
125 g Apfel, frisch
20 g Zucker
nach Geschmack Zimt, Pulver

Kohlenhydrate 100,3 g
Protein 17,3 g
Fett 15 g

Das Müsli in das Einmachglas oder in eine Schale geben. Den Joghurt nach Geschmack süßen und auf das Müsli geben. Den Apfel schälen und schneiden, auf den Joghurt verteilen. Mit Zimt-Zucker bestreuen und in den Kühlschrank stellen. Evtl. Milch zufügen.


Joghurt Giotto Ono

Mein Joghurt Giotto Ono
50 g Schokomüsli
50 g Activ Müsli,
200 g Soya Joghurt, natur
20 g Zucker
38 g Giotto (9 Kugeln)

Kohlenhydrate 101,1 g
Protein 23 g
Fett 32,1 g

Zu erst das Müli ins Glas geben, dann den Joghurt nach Geschmack mit Zucker süßen und darüber gießen. Danach die Giottokugeln halbieren und auf den Joghurt geben und evtl. weitere Zutaten nach Geschmack zufügen.

Danach das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen genießen.


Apfel Bananen Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
63 g Apfel, frisch
48 g Banane
150 g Soya Joghurt, natur
20 g Zucker

Kohlenhydrate 102,9 g
Protein 17,7 g
Fett 12,8 g

Das Müsli ins Einmachglas füllen, den Joghurt mit dem Zucker süßen und darauf gießen. Dann den Apfel schälen und klein schneiden, ins Glas geben und die geschnittene Banane darauf legen, fertig. Alles über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen genießen. Wer es weich mag, kann noch nach Geschmack Milch hinzu geben.



Bananen Schoko Ono

100 g Activ Müsli, Schoko
150 g Soya Joghurt, natur
20 g Zucker
48 g Banane, roh
10 g Schokolade Streusel

Kohlenhydrate 102,8 g
Protein 1 8,3 g
Fett 14,2 g

Das Müsli ins Glas geben, den Joghurt mit zucker verrühren und darüber gießen. Die geschnittene Banane darauf legen und mit den Schokostreuseln bestreuen.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen und am morgen evtl. Milch und andere Zutaten zufügen und genießen.


P.S: Alle Zutaten lassen sich problemlos erweitern oder aus tauschen.
23.10.14 15:56


Mein Frühstück - Meine Rezeptideen

Wer kennt es nicht. Morgen für morgen stellen wir uns die gleiche Frage, „Was esse ich jetzt.“ Natürlich soll es schnell gehen, lecker sein und möglichst lange satt machen. Außerdem sollte es nicht zu teuer und vor allem abwechslungsreich sein.

Ich habe etwas gefunden was das alles beinhaltet und auch was für Frühstücksmuffel wie mich ist. Es nennt sich Ono und ist Müsli, das schon am Abend vorher zubereitet und dann in den Kühlschrank gestellt wird.

Mehr dazu findet ihr in meinem Blog vom 12.10.2014
Klick mich


Apfel Schoko Vanille Ono



50 g Schokomüsli
50 ml Soyamilch, light
10 g SCHOVIT, Kakaopulver
120 g Apfel, frisch
15 g Nussetti, Schoko-Haselnuss-Creme
1 Becher Soya Dessert, Vanille
1 Becher Soya Dessert, Schokolade

Kohlenhydrate 94,8 g
Fett 16,5 g
Protein 15,3 g

Das Müsli in das Einmachglas oder ein anderes verschließbares Gefäß geben und das Kakaopulver unter mischen.

Die Milch darüber gießen, dann klein geschnittenen Äpfel und Nuss-Nougat Creme verteilen. Anschließend das Vanille und Schoko Dessert darüber geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen evtl. weitere Zutaten zufügen und genießen.


Apfel Rosinen Ono

100 g Schokomüsli
1 Portion Rosinen
20 g SCHOVIT, Kakaopulver
150 g Soya Joghurt, natur
107 g Apfel, frisch
1 Teelöffel Zucker

Kohlenhydrate 103,8 g
Protein 18,2 g
Fett 15,5 g

Das Müsli in das Glas geben. Den Apfel schälen und in Stücke darauf verteilen. Den Kakao darüber streuen, dann den Joghurt mit Zucker verrühren und ebenfalls ins Glas geben. Die Rosinen verteilen und das verschlossene Glas in den Kühlschrank stellen.


Knusper Frucht Ono



85 g Müsli Cup, Knusper Schoko Triple
200 g Soya Joghurt, natur
20 g Zucker
150 g Frosta Beeren Früchte mit Sauerkirschen, ungesüßt
80 g Apfel, frisch

Kohlenhydrate 98,7 g
Fett 22,3 g
Protein 16,4 g

Das Müsli im Glas verteilen. Die Früchte nach Geschmack süßen und mit den Joghurt (getrennt oder auch vermischt) auf das Müsli verteilen. Das ganze in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen genießen.


Schoko Vanille Ono



100 g Schokomüsli
1 Becher Soya Dessert, Vanille
1 Becher Soya Dessert, Schokolade
10 g Schokolade Streusel

Kohlenhydrate 100,8 g
Protein 19,2 g
Fett 17,4 g

Das Müsli ins Einmachglas geben und das Dessert darüber verteilen, dann mit Schoko Streusel bestreuen und in den Kühlschrank stellen. Wer es weicher, flüssiger mag, kann noch nach Geschmack Milch oder andere Flüssigkeiten hinzu fügen.


Haselnuss Frucht Ono

85 g Müsli Cup
20 g Zucker
150 g Frosta Beeren Früchte mit Sauerkirschen, ungesüßt
62 g Apfel, frisch
15 g Haselnüsse
150 g Soya Joghurt, natur

Kohlenhydrate 96,1 g
Protein 16,9 g
Fett 18,5 g

Das Müsli im Gefäß verteilen. Dann das Obst mit dem Zucker vermischen und auf das Müsli geben. Danach den Joghurt darüber verteilen und mit den Haselnüssen bestreuen. Verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Schoko Banane Ono



100 g Schokomüsli
200 g Soya Joghurt, natur
20 g SCHOVIT, Kakao
94 g Banane, roh
10 g Schokolade Streusel

Kohlenhydrate 106,8 g
Protein 21,4 g
Fett 18,2 g

Das Müsli ins Glas geben, den Joghurt mit dem Kakao verrühren und ebenfalls ins Glas geben. Die Banane in Stücke schneiden und darauf verteilen. Dann die Schokostreusel darüber geben und das verschlossene Glas in den Kühlschrank geben


P.S: Alle Zutaten lassen sich problemlos erweitern oder aus tauschen.
15.10.14 16:15


Pizza mit Tofuboden

200g Tofu natur
3x Eiweiß
1-2 TL Backpulver
1EL Olivenöl
Pfeffer
Pizzagewürz
Oregano

Alles pürieren und auf einem Backblech verteilen. Ofen auf 200ºC vorheizen und den Boden 20min. vorbacken. Dann nach Belieben belegen und solange im Ofen lassen bis der Käse verlaufen / knusprig ist
18.8.14 14:33


Nudelauflauf "Tomate-Mozzarella" mit Spinat

150  g  Blattspinat (tiefgefroren)
125  g  Mozzarella
100  ml  Schlagsahne oder Milch
100  g  gekochter Schinken
400  ml  Wasser
125  g  Nudeln
1  Beutel  Tomaten-Mozzarella Suppe

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.
Blattspinat auftauen lassen und überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Eventuell etwas klein schneiden.

Mozzarella in Scheiben schneiden. Schinken in Würfel schneiden. Die Nudeln ungekocht in eine Auflaufform geben. Spinat und Schinken darauf verteilen.

Wasser und Sahne in eine Schüssel gießen und die Tomaten-Mozzarella Suppe mit einem Schneebesen gut einrühren. Über Nudeln, Spinat und Schinken gießen. Mozzarella darauf verteilen und im Backofen ca. 35-40 Min. backen.

Guten Appetit
13.8.14 15:00


Nudel-Auflauf "Tomate-Mozzarella" mit Hähnchenbrust

200  g  Hähnchenbrustfilet
125  g  Mozzarella
200  ml  Schlagsahne oder Milch
800  ml  Wasser
250  g  Nudeln
1  Beutel  Tomaten-Mozzarella Suppe

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 170°C) vorheizen.

Die Nudeln in eine Auflaufform geben. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Auf den Nudeln verteilen. Mozzarella in Scheiben schneiden.

In einem Topf Wasser mit Sahne und der Tomaten-Mozzarella Suppe verrühren und zum Kochen bringen. Kurz aufkochen lassen und die Soße über die Nudeln und das Hähnchenbrustfilet gießen. Im Backofen 20-25 Min. backen.

Anschließend die Mozzarellascheiben darauf verteilen und weitere 10-15 Min. backen.

Guten Appetit
13.8.14 14:55


Low Carb Pfannkuchen

2 Ei(er)
125 g Haselnüsse, gemahlene
5 ml Süßstoff, flüssiger
2 EL Mehl, oder Eiweißpulver
1 TL, gestr. Zimtpulver
n. B. Milch
1 Prise Salz

Öl, zum Braten
evtl. Zimtpulver, zum Bestreuen


Einfach Eier, Haselnüsse, Süßstoff, Mehl, Zimt, Milch und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem elektrischen Handrührer gut vermischen.

Die Menge der Milch sollte dabei so gewählt werden, dass ein dickflüssiger, aber nicht zu fester "Brei" entsteht.

Jeweils eine Suppenkelle voll Teig in eine heiße, mit Öl gefettete Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten. Dabei darauf achten, dass die Temperatur der Pfanne nicht zu hoch ist.

Die fertigen Pfannkuchen können nach Belieben noch mit etwas Zimt bestreut werden.

Tipp 1:
Wer die Kohlenhydrate noch weiter reduzieren und den Eiweißgehalt erhöhen will, kann statt des Mehls auch etwas Eiweißpulver benutzen.

Tipp 2:
Der Teig kann auch im Waffeleisen ausgebacken werden. Dazu das Waffeleisen mit etwas auspinseln und den Teig mit einem Löffel ins vorgeheizte Waffeleisen geben

Guten Appetit
12.8.14 14:55


Low Carb Waffeln (7-8 Stück)

4 Ei(er)
60 g Butter
100 g Quark, 40% Fett
6 EL Eiweißpulver, Low Carb Vanille
2 EL Öl
4 TL Stevia oder anderer Süßstoff

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.

Quark, Öl und Eier verrühren, Süßstoff und Butter zufügen, nochmals rühren.

Zum Schluss das Eiweißpulver zugeben und alles mit dem Handrührgerät nochmals gut durchrühren.

Waffeleisen mit etwas Öl auspinseln, dann die Waffeln backen.

Guten Appetit
12.8.14 14:50


Zucchinespaghetti mit leichter Frischkäsesoße

500gr Zucchini

Mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten (oder mit dem Messer in dünne Scheiben und dann in Streifen) In der Pfanne je nach gewünschten Biss andünsten.

100gr Frischkäse
200ml Wasser
gekörnte Brühe
bei Bedarf Salz Pfeffer
oder andere Gewürze

dazu geben, fertig
26.7.14 14:50


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

 

 

Deko & Kreatives

Familie & Co

Haus & Garten

Koerper & Geist

Auf dem Weg zum Wunschgewicht

Musik, TV & Video

Reise, Natur & Veranstaltungen

Rezepte

Rund ums Tier

Sammelsurium

Startseite

Über...

Gästebuch

Kontakt

Archiv

Abonnieren